Versicherungen im digitalen Wandel - ein Einblick.

Artikel vom 21. Juni 2017

Zurück zur Übersicht

Veränderte Kundenbedürfnisse in der Versicherungsbranche

Die veränderten Kundenbedürfnisse machen auch in der Versicherungsbranche nicht halt. Eine Versicherung soll heute einfach und verständlich sein und dabei über das Internet verwaltet werden können. 

Eine Studie des Beratungsunternehmen EY besagt, dass bis 2030 die Hälfte der Versicherungsanbieter im Markt verschwinden wird. Grund dafür sind neue InsurTechs (Startups in der Versicherungsfirmen), die innovative Versicherungslösungen anbieten und die traditionellen Anbieter verdrängen.

Mit digitalen Angeboten für die Zukunft rüsten

Diese Veränderung führt dazu, dass die grossen Schweizer Versicherungen wie Helvetia, Mobiliar oder Swiss Life intensiv neue Lösungen entwickeln, um auch in Zukunft auf dem Markt zu bestehen. Dabei setzen Sie auf interne Innovationsabteilungen oder externe Startups. Diese entwickeln innovative, digitale Versicherungslösungen für die Grossfirmen.

«Wer am klassischen Modell festhält, wird in ein paar Jahren kaum mehr noch Kunden gewinnen.»

SRF Videobeitrag vom 12. Juni 2017

Ein spannender Videobeitrag des Wirtschaftsmagazin "ECO" von SRF zeigt dabei, wie einzelne Versicherungen sich für die Zukunft rüsten. Dabei wird unter anderem das Startup Flink vorgestellt, eine flexible Online Versicherung mit Einfachheit als Grundgedanke.

SRF Videobeitrag Fintech


Wie steht es um Ihr Unternehmen?

Genau wie in der Versicherungsbranche macht die digitale Transformation auch in anderen Branchen nicht halt. Hier setzen wir von Snapdesign an und realisieren digitale Verkaufs- und Informationsplattformen. Wir sorgen, dass unsere Kunden auch in mehreren Jahren dank einer innovativen Lösungen ihre Endkunden begeistern kann.

Nutzen Sie bereits das Potential der digitalen Welt für Ihr Unternehmen?
Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden und kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches und kostenloses Gespräch.


Weitere empfohlene Beiträge

Spannende Neuigkeiten zukünftig bequem per E-Mail erhalten?

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter.

Miro Hegnauer
Fragen?

Miro Hegnauer ist jetzt für Sie im Chat verfügbar. Klicken Sie hier.